Maritime Bücher aus dem Herzen Hamburgs


Koehler, 1789 gegründet, ist nicht nur mit der deutschen Verlagsgeschichte untrennbar verbunden, sondern hat auch das Barsortiment maßgeblich mitentwickelt und ist deshalb bis heute fast jedem Buchhändler bekannt.

Nach vielen erfolgreichen Jahren mit einem breiten Sortiment an Schulbüchern, Reiseliteratur, Kunstbüchern, wissenschaftlichen Veröffentlichungen sowie allgemeiner Literatur entwickelte sich Koehler nach den Wirren des Zweiten Weltkrieges ab 1951 zu einem der führenden deutschen Verlage für Schifffahrtsliteratur. Der heutige Sitz in Hamburg unterstreicht das maritime Flair des Verlages sowie die gute Zusammenarbeit mit vielen Hamburger Institutionen.

Im Herzen Hamburgs produzieren wir maritime und norddeutsche Literatur. Unser beliebtes Werk Köhlers FlottenKalender existiert seit 1901 und wird jedes Jahr von vielen Sammlern sehnsüchtig erwartet.

Zeitgeschichte im Fokus


Im Herzen Hamburgs produziert Mittler zeitgeschichtliche Literatur sowie Werke zur Bundeswehr und Marine. Die Jahrbücher „Der Reibert“ und FliegerKalender existieren seit vielen Jahren und erfreuen sich nach wie vor eines festen Abnehmerkreises.