Die Verlage

Die Tamm Media GmbH vereint mehrere renommierte Verlage unter ihrem Dach. Dazu gehören u.a.
der Schiffahrts-Verlag „Hansa“ GmbH & Co. KG, und der Maximilian Verlag GmbH & Co. KG.


 

 

Maximilian Verlag GmbH & Co. KG

Der 1937 gegründete Maximilian Verlag publiziert unter anderem die Vorschrif-tensammlungen, Fachzeitschriften und Fachbücher der Deutschen Verwaltungs-praxis (DVP).

Des Weiteren gehören zum Maximilian Verlag: Koehlers Verlagsgesellschaft mbH, der Verlag E.S. Mittler & Sohn GmbH und die Report Verlag GmbH.

 

Schiffahrts-Verlag „Hansa” GmbH & Co. KG

Der Schiffahrtsverlag „Hansa“ publiziert die seit 1864 erscheinende Fachzeitschrift »HANSA – International Maritime Journal«.

Neben der HANSA erscheint im Schiffahrtsverlag auch das Magazin »Binnenschifffahrt«. Was die HANSA für die Handelsschifffahrt ist, das ist die »Binnenschifffahrt« für die Binnengewässer: Hier steht die Personen- und Güterschifffahrt auf Flüssen, Kanälen und Seen in Mitteleuropa im Mittelpunkt.

   
Die Produkte des Maximilian Verlag:
Über Koehlers Verlagsgesellschaft

www.koehler-books.de
Die Koehlers Verlagsgesellschaft ist ein innovativer, maritimer Buchverlag mit Sitz in Hamburg. Das Portfolio reicht von Büchern zu Passagier-, Fracht-, Container und Segelschiffen über maritime Reiseführer, Bildbände und Kochbücher bis hin zu Werken von aktueller politischer Brisanz über die Piraterie-Thematik. Koehlers Verlagsgesellschaft wurde 1789 in Leipzig gegründet. Damit gehört sie zusammen mit ihrem Schwesternverlag E.S. Mittler & Sohn zu den ältesten noch existierenden Verlagshäusern Deutschlands.
Der Name Koehler steht nicht nur für eine der bedeutendsten Verleger-familien, sondern auch für die maßgebliche Weiterentwicklung des Bar-sortiments. Koehlers Verlagsgesellschaft wuchs zu einem großen Publikumsverlag mit einem breiten Sortiment an Schulbüchern, Reise-literatur, Kunstbüchern und wissenschaftlichen Veröffentlichungen heran. Seit 1995 ist Koehlers Verlagsgesellschaft in Hamburg ansässig und gehört heute dem Verleger Peter Tamm jr. In den letzten Jahren entwickelte sich der Verlag zu einem der führenden deutschen Verlage für Schifffahrtsliteratur.
Über den Verlag E.S. Mittler & Sohn

www.mittler-books.de
Der Verlag E.S. Mittler & Sohn ist heute einer der führenden Fachverlage für sicherheitspolitische Veröffentlichungen und zeitgeschichtliche Werke. Er beschäftigt sich mit Themen der Geschichte, Politik, Marine und Luftfahrt. Zu dieser Thematik veröffentlicht der Verlag sowohl Bücher als auch Zeitschriften wie die Europäische Sicherheit, das MarineForum und den Mittler Brief. 1789 wurde der Verlag in Berlin von dem Druckereibesitzer Wilhelm Johann Heinrich Dieterici gegründet. Damit gehört er zusammen mit seinem Schwesternverlag Koehlers Verlagsgesellschaft zu den ältesten noch existierenden Verlagshäusern Deutschlands. Bis Ende des 19. Jahrhunderts war der E.S. Mittler & Sohn Verlag zu einem der größten Verlagshäuser Deutschlands herangewachsen. Das Verlagsprogramm war vielfältig und umfasste Schulbücher, wissenschaftliche Veröffentlichungen zur Geschichte und Philosophie, statistische Jahrbücher, Kartenwerke und militärgeschichtliche Literatur. Seit 1995 hat der Verlag E.S. Mittler & Sohn seinen Standort in Hamburg und gehört heute dem Verleger Peter Tamm jr.
Über Deutsche Verwaltungspraxis

www.deutsche-verwaltungs-praxis.de
Die Deutsche Verwaltungspraxis (DVP) beinhaltet Vorschriftensammlungen, Fachzeitschriften und Fachbücher des deutschen Verwaltungsrechts.
Die DVP Vorschriftensammlung dokumentiert die Rechtsetzung auf Bundes- und Landesebene. Sie bietet kompakt und aktuell den Zugriff auf die verwaltungsrelevanten Gesetze und Verordnungen des Bundes und der folgenden Bundesländer: Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Hessen, Brandenburg, Rheinland-Pfalz.,Sachsen-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern. Es handelt sich bei der DVP um ein Loseblattwerk in zwei Ordnern.
Die Fachzeitschrift „Deutsche Verwaltungspraxis“ ist eine anerkannte Fachzeitschrift für die öffentliche Verwaltung. Sie bietet in 12 Jahresausgaben verständliche und praxisbezogene Fallbearbeitungen sowie Aufsätze und Kommentare zu den wichtigsten Rechtsvorschriften und zur Rechtsprechung.
Die Schriftenreihe der DVP besteht aus Einführungen und Lehrbüchern, die thematisch von grundlegender Bedeutung für die öffentliche Verwaltung sind.
Nutzer sind primär Auszubildende, Studenten und Praktiker der öffentlichen Verwaltung.
Über Europäische Sicherheit & Technik

www.esut.de
Zum Jahreswechsel 2011/2012 wurde die Fachzeitschrift »Europäische Sicherheit« mit der ebenfalls unter dem Dach der Verlagsgruppe Tamm Media angesiedelten Fachzeitschrift »Strategie & Technik« zusammengeführt.
Die traditionsreichen Fachzeitschriften »Europäische Sicherheit« und »Strategie & Technik« sind publizistische Wegbegleiter der Bundeswehr seit den 1950-er Jahren.
Nun bündeln sie ihre Kompetenzen auf den Themenfeldern Streitkräfte, Sicherheitspolitik und Wehrtechnik und fusionieren zur neuen Monatszeitschrift »Europäische Sicherheit &Technik» (ES&T).
Über Mittler Report Verlag GmbH

www.mittler-report.de
Der Mittler Report Verlag ist ein Fachverlag für Sicherheitspolitik, Streitkräfte, Wehrtechnik, Rüstung und Logistik. Zu seinen Produkten und Aktivitäten gehören Wehrtechnische Reports, Sicherheitstechnische Reports zur zivilen Sicherheit, die Wehrwirtschaft – ein 14tägiger Branchen-E-Mail-Dienst –, die Durchführung von Fachtagungen sowie die neue Monatszeitschrift »Europäische Sicherheit &Technik«, welche aus der Fusionierung der 1958 als „Soldat und Technik“ gegründeten, später »Europäische Sicherheit« und der Fachzeitschrift »Strategie & Technik« entstand. Diese wird heute in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium der Verteidigung herausgegeben. Themenfelder sind Sicherheitspolitik, Strategie, Streitkräfteentwicklung, Forschung und Wehrtechnik und Ausrüstung – national und international.
Über Marineforum

www.marineforum.info
Die Zeitschrift MarineForum, herausgegeben vom Deutschen Marine Institut, betrachtet in einzelnen Artikeln und ständigen Rubriken 
Sicherheits- und Verteidigungsfragen mit maritimen Aspekten. Zu den Themenfeldern gehören: Deutsche Marine und Marinen andere Nationen, Schiffbau mit Schwerpunkt Marineschiffbau, Rüstungswirtschaftliche Zusammenhänge, Seerecht und Nutzung der See, Schifffahrt und maritime Aspekte der Verkehrspolitik, Meeresforschung und maritimer Umweltschutz, Seefahrtsgeschichte und Marinegeschichte und fachbezogene Literatur.
Die Zeitschrift MarineForum ist unabhängig, überparteilich und wird weder direkt noch indirekt von Ministerien oder sonstigen deutschen Behörden unterstützt. Diese Unabhängigkeit gibt der Zeitschrift den Charakter eines Forums, in dem auch widersprüchliche Meinungen offen diskutiert werden.
Die Produkte des Schiffahrts-Verlag »Hansa«:
Über HANSA International Maritime Journal

www.hansa-online.de
Die HANSA wurde im Jahr 1864 als »Zeitschrift für deutsches Seewesen« ins Leben gerufen. In ihrer kontinuierlichen thematischen Weiterentwicklung spiegelt sich das Wachstum des maritimen Gewerbes in all seinen Facetten weit über die Landesgrenzen hinaus. Die HANSA ist heute eine der führenden internationalen maritimen Fachzeitschriften. Sie informiert monatlich die Entscheider der Branche und dies bereits seit mehr als 145 Jahren. Damit hat sich die HANSA im Schifffahrtssektor als älteste Fachpublikation mit einer hohen verkauften Auflage auf dem deutschen Markt behauptet – eine einzigartige Erfolgsstory in diesem Medienbereich.
In den vier Hauptrubriken »Schiffbau«, »Schifffahrt«, »Logistik« und »Häfen und Wasserstraßen« finden Fachleser detaillierte Beschreibungen neuer Schiffstypen und Features über jüngste Entwicklungen der modernen Antriebstechnik sowie Berichte aus dem umfangreichen Gebiet der Forschung und Entwicklung. Verstärkt widmet sich die HANSA in jeder Ausgabe auch dem Themenfeld Offshore.
Über Zeitschrift Binnenschifffahrt

www.binnenschifffahrt-online.de
Die Zeitschrift Binnenschifffahrt für Schiffstechnik, Wasserstraßen, Häfen und Logistik ist eine der führenden Fachzeitschriften für diesen Komplex. Sie informiert monatlich die Entscheider der Branche – seit mehr als 64 Jahren.
Schiffbau und Schiffstechnik, Schifffahrt und Logistik, Recht und Versicherung, von Branchen-Experten erläutert, Märkte, Trends und Potenziale – fundiert analysierte Branchen-Neuigkeiten und wichtige Personalien – kompakt präsentiert.
Die deutsche Binnenschifffahrt erlebt zurzeit eine Renaissance, die Zeitschrift erläutert, warum das so ist und wie es weitergeht.
Über HANSA-Forum

www.hansa-online.de
Bereits zum 16. Mal fand im Jahr 2012 das »HANSA-Forum Schiffs-finanzierung« statt. Veranstaltungsort war, wie schon in den vergangenen Jahren, das Hotel Grand Elysée in Hamburg.
Mit jährlich wachsenden Teilnehmerzahlen – 2011 waren es ca. 800 – ist die Veranstaltung nach wir vor die größte ihrer Art in Deutschland und hat sich zu einem Fixpunkt im Terminkalender der Teilnehmer etabliert.

Hier treffen Schifffahrt und Finanzierung zusammen, das Teilnehmer-verzeichnis liest sich wie ein »Who’s who« beider Branchen. Überwiegend B-to-B-orientiert, richtet sich das HANSA-Forum Schiffsfinanzierung in erster Linie an die Entscheider und die Management-Ebene der Unter-nehmen.
Insiderinformationen von und Podiumsdiskussionen mit Experten aus unterschiedlichen Fachgebieten vermitteln dem Auditorium aktuelle Informationen zu den brandheißen Themen des Business rund um die Asset-Klasse »Schiff«. Fachvorträge von und Podiumsdiskussionen mit Experten aus unterschiedlichen Fachgebieten vermitteln dem Auditorium aktuelle Informationen zu den brandheißen Themen des Business rund um die Asset-Klasse »Schiff«.
Über Forum Binnenschifffahrt

www.binnenschifffahrt-online.de
Lassen Sie uns gemeinsam darüber reden
. Der Schifffahrtsverlag „Hansa“, Hamburg, und die dort verlegte Fachzeitschrift »Binnenschifffahrt« bringen die Akteure zusammen.
Sie laden zum »Forum Binnenschifffahrt« zum Thema Schiffsfinanzierung ein.
 
porno deutsch porno gratis porno german porno gratis porno porno porno gratuit porno deutsche pornofilme gratis porno porno bahis siteleri home improvement decoration ideas casino bonus no deposit bonus bonus